Mythos Tucson, G. Wiedenbeck

Art.Nr.: 910051

49,00 EUR
incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

  • Lieferzeit 2-4 Werktage im Inland!
  • Gewicht 2.36 kg


Zahlungsweisen:

Rechnung PayPal Vorkasse

Produktbeschreibung

Sonderpreis 49,- Euro (statt 75,- Euro)

Jedes Jahr findet in Tucson/USA die weltgrößte Mineralien- und Fossilienbörse statt. Bisher gab es darüber kaum Literatur in deutscher Sprache, abgesehen von Artikeln in Fachzeitschriften über die Neuheiten der vergangenen Veranstaltung. So lag es nahe, diese Lücke zu füllen. Die Geschichten, die sich um diese Mineralienbörse ranken, tun ein Übriges, um ihren Reiz zu erhöhen. Und so entstand der „Mythos Tucson“, der dem Buch seinen Namen gab.

Dieses umfangreiche Werk bietet aber wesentlich mehr als „nur“ den Mythos Tucson. Es beginnt mit Informationen über die Geschichte der Stadt Tucson und die Entstehungsgeschichte der Mineralienbörse. Mit Sehenswürdigkeiten und Fundstellen um Tucson und im Wilden Westen, wie die Stadt Tombstone, das Monument Valley, den Bryce Canyon, die Red Cloud Mine oder die Old Yuma Mine endet es. Und doch machen diese Kapitel nur rund 50 Seiten in diesem Buch aus. 30 weitere Seiten für Einleitung, Vorwort, Literatur und interessante Internetseiten lassen noch fast 280 Seiten „übrig“ für den Hauptteil des Buches: die Börsen- und Reiseerlebnisse des Autors von 1993 bis 2009 in chronologischer Reihenfolge.Der Text liest sich durch die tagebuch-artigen Formulierungen sehr angenehm und kurzweilig – durchaus nicht Standard bei derart umfangreichen Werken. Schwerpunkt sind zahlreiche Fotos von der Börse, von schönen Mineralien und landschaftlichen Höhepunkten. Eindrucksvolle Bilder leiten den Leser durch das Buch – er begleitet sozusagen den Sammler und Händler Gerd Wiedenbeck bei seinen Reisen (ein paar „Schnappschüsse“ sind dabei allerdings etwas zu groß geraten).

Dieses Buch ist für alle geeignet, unabhängig davon, ob sie schon einmal, häufig, immer oder noch nie in Tucson waren. Ich persönlich – der ich noch nie in Tucson war – hätte mir etwas mehr „Life“-Bilder von „Börsenschauplätzen voller Mineralien“ gewünscht. Doch das hätte dann bestimmt den Rahmen dieses Werkes gesprengt.— Fazit: ein angenehm lesbares und gut bebildertes Buch, das tatsächlich Lust auf die Entdeckung des „Mythos Tucson“ macht!

Wiedenbeck, G.M: Mythos Tucson ...oder warum zu einer Mineralienbörse in die Wüste? 352 Seiten, 470 eindrucksvolle Farbfotos und Abbildungen. Gebunden, Format 32 x 25 cm. 2009. 75,– €

Sonderpreis 49,- Euro (statt 75,- Euro)