Das Buch vom Tauerngold, Paar

Art.Nr.: 911333

50,00 EUR
incl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

  • Lieferzeit 2-4 Werktage im Inland!
  • Gewicht 2.30 kg


Zahlungsweisen:

Rechnung PayPal Vorkasse

Produktbeschreibung

Auf den Spuren des Goldbergbaus in den Hohen Tauern

Die ausführlichste Beschreibung aller Bergbaue im Gebiet der Hohen Tauern! Kein anderes Metall hat die Menschheit so fasziniert wie das Gold: ein Sinnbild für Schönheit und Macht. Wo es gefunden wurde, zog es die Menschen in seinen Bann! Die erste Auflage der großen Monographie über das Gold – aus dem Jahr 2000 – stieß auf lebhaftes Interesse; rechtzeitig zum international gefeierten Comeback des Goldes erscheint sie nun grundlegend überarbeitet, aktualisiert und mit einer englischen Übersetzung versehen. So ist dieses Buch mit seinen zahlreichen neuen – historischen wie aktuellen – Fotodokumenten, seinen einzigartigen Mineralienfotos und dem umfangreichen Register für alle Freunde des edlen Metalls ein hervorragendes Nachschlagewerk!
Das Tauerngold entdeckte man vor etwa 2000 Jahren in Rauris, Gastein oder Heiligenblut. Der urkundlich nachweisbare alpine Edelmetallbergbau begann im 8. Jahrhundert: Über 130 km Stollen und Schächte wurden seit dem Mittelalter in die Tauern getrieben. Zur Mitte des 16. Jahrhunderts erreichte die Goldgewinnung ihren Höhepunkt, bis sie im 17. Jahrhundert beinahe zum Erliegen kam. Insgesamt wurden rund 60 Tonnen Gold gewonnen. Im 19. und 20. Jahrhundert gab es zahlreiche Versuche zur Wiederbelebung des Goldbergbaus. Ein umfassendes und beeindruckendes Buch!

568 Seiten. Zahlreiche Farb- und s/w-Abbildungen. Format 25 x 21 cm. Gebunden. Vollständig überarbeitete, zweisprachige (deutsch und englisch) Neuauflage 2006.