hintergrund modul banner trenner

Ste. Marie aux Mines & Colmar?

Nach vielen Spekulationen um den Umzug der Börse Euromineral (ehemals in Ste. Marie aux Mines) steht es seit Ende Oktober fest: Die seit Jahrzehnten beliebte Mineralienbörse Euromineral findet ab 2012 in Colmar statt. Was jetzt bei vielen für Verwirrung gesorgt hat ist die Tatsache, dass auch in Ste. Marie aux Mines weiterhin (wie auch vor der Euromineral) eine Mineralienbörse stattfinden wird und dies zum GLEICHEN Zeitpunkt. Um ein wenig Klarheit (sofern überhaupt möglich) zu schaffen haben wir hier die offiziellen Stellungnahmen der beiden Börsenveranstalter veröffentlicht:

1. DER OFFIZIELLE BERICHT DES VERANSTALTERS DER EUROMINERAL (MICHAEL SCHWAB)

Euro Mineral - Euro Gem, ab 2012 in Colmar!

Weshalb dieser Umzug nach COLMAR?
MINERAL Concepts sarl, das Unternehmen das dieses Event veranstaltet, ist seit Jahren mit der steigenden Komplexität der Rahmenbedingungen beim Veranstalten von Euro Mineral & Euro Gem konfrontiert. Dies lässt sich insbesondere durch die verwaltungs- und sicherheitstechnischen Änderungen im Regelwerk, sowie durch den massiven Andrang des Events erklären. Nicht zu vergessen: innerhalb von 30 Jahren hat die Börse einen zahlenmäßigen Anstieg von 120 bis zu 1000 Aussteller und von 3600 bis über 34 000 Besucher verzeichnet!

In der Absicht, eine Diagnose zur weiteren Machbarkeit von EURO MINERAL & EURO GEM im heutigen Kontext zu erstellen, hat MINERAL Concepts sarl 2010 zwei Studien durchführen lassen. Die eine zu den reglementären und verwaltungstechnischen Aspekten, die andere zu der sicherheitstechnischen Seite.

Daraus sind 25 absolut blockierende Anstoßpunkte oder zumindest kritische Punkte hervorgegangen. Diese beziehen sich auf organisatorische, reglementäre, sicherheitstechnische und kommerzielle Aspekte. Hieraus wiederum lässt sich folgern, dass der derzeitige Betriebsrahmen völlig unangebracht war. Das viel gerühmte Flair von Sainte-Marie-aux-Mines ist mit der Zeit zu dessen größten Handicap geworden. Ein immer stärker normiertes und reguliertes Umfeld verlangt von jedem Unternehmen, dass es sich seiner Verantwortung stellt und mit dem Regelwerk konform geht, sei es um sich weiterzuentwickeln, sei es nur um weiterzubestehen. Die Veranstaltung in Sainte-Marie-aux-Mines zu belassen wäre unverantwortlich gewesen.

Denn wir bauen nicht nur an der Börse 2012, sondern an derjenigen der nächsten zehn Jahre!

Der einzige Weg zur Weiterführung des Events geht über dessen Verlegung in ein zertifiziertes Messezentrum. Hiermit verschwinden alle blockierenden oder kritischen Anstoßpunkte im Nu und die Mineralienbörse wird endlich die Einhaltung der verschiedenen Regelwerke anstreben und sich auf eine verantwortungsvolle Aufteilung der Kompetenzen stützen können.

Warum schon ab 2012?
Die von der Gemeinde von Sainte-Marie-aux-Mines gestellten Bedingungen sind aus unserer Sicht mit dem Abhalten des Events in dieser Stadt in den 2 nächsten Jahren nicht vereinbar.

Infolge unserer Bekanntmachung anlässlich der 48. Mineralienbörse im letzten Juni, der Verlegung des Events nach COLMAR ab 2014, hat die Gemeinde von Sainte-Marie-aux-Mines einen Antrag auf Abänderung der Konvention gestellt, welche die Beziehungen zwischen der Stadt und MINERAL Concepts insbesondere in Bezug auf die Besetzung des öffentlichen Raumes regelte.

Wir haben die verschiedenen Anliegen der Gemeinde aufgenommen und untersuchen lassen. Doch die Grundprinzipien der ursprünglichen Konvention an sich sind in Frage gestellt, so dass diese außer Kraft gesetzt ist. Außerdem wurde uns kein konkreter Vorschlag zur Aufhebung der blockierenden Anstoßpunkte unterbreitet.

Nach mehr als 2-monatigen Unterredungen erschien uns die Veranstaltung der Mineralienbörse 2012 in Saint-Marie-aux-Mines sehr schwer machbar.

Also haben wir am 25. Oktober beschlossen, uns einer neuen Herausforderung zu stellen, und schon ab 2012 umzuziehen!

Wir bedauern diese Tatsache zutiefst. Wir alle fühlen uns der Stadt Sainte-Marie-aux-Mines stark verbunden. Doch es ist nun an der Zeit, unser Möglichstes zu tun, unsere Zukunft zu sichern… dank der zahlreichen und großen Vorteile des Messezentrums von COLMAR. Wir sind uns sicher, hiermit den besten Entscheid getroffen zu haben.

Ein erfahrenes und dynamisches Team um Michel SCHWAB
Es versteht sich von selbst, dass der außerordentliche Erfolg von EURO MINERAL & EURO GEM nicht allein auf der Anziehungskraft von SAINTE-MARIE-AUX-MINES und dessen ländlichen Rahmen beruht, sondern auf der emsigen Arbeit eines professionellen und stark motivierten Teams. Gezielte strategische Entscheidungen, spezifische Instrumente, ein Netz von Kontakten über den ganzen Planeten, die Führung einer Datei mit über 60 000 leidenschaftlichen Interessenten, eine intensive Kommunikationstätigkeit auf internationaler Ebene und große Investitionen sind die entscheidenden Zutaten Ihres und Unseren Erfolges!

AUSSTELLER-Dossier 2012:
Ende November/Anfang Dezember werden Sie Ihr Aussteller-Dossier 2012 erhalten. Darin wird auch unserer Vorschlag für Ihren Aussteller-Standort. Sollte Sie dieser Vorschlag nicht zufrieden stellen, können Sie mit uns Kontakt aufnehmen, und eine Änderung des Standorts aufgrund des verfügbaren Raumes und Ihrer Kundetreue beantragen.

Unterkunft 2012:
Falls Sie Ihre Unterkunft im Val d'Argent für 2012 bereits gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, diese beizubehalten, da COLMAR nur 35 km, sprich 35 Minuten mit dem Auto, entfernt ist. Im « Aussteller-Dossier 2012 » werden wir Ihnen alle Infos zu Unterkünften in der Colmarer Region vermitteln.

Wir danken Ihnen für Ihre Treue und laden Sie ein, uns in aller Zuversicht/vertrauensvoll COLMAR wiederzufinden und … auf zu neuen Erfolgen!

Die älteste der französischen Mineralienbörsen erlebt eine neue Jugend! Mit dem Regelwerk konform gehen und so die Zukunft der beliebtesten Mineralien- und Fossilienbörse sichern! Unsere Leaderstellung im europäischen Großhandel bestätigen! Sichern Sie Ihre Zukunft ab und kommen Sie mit uns nach COLMAR! Ein unverändertes Team, dasselbe Konzept, dieselbe Stimmung und Gemütlichkeit, aber mit allen Services eines Messezentrums dazu!

Brigitte Schaeffer, Flore Cottel, Eric Jacob, Luc Spatz et Michel Schwab

« Kraft einer 40-jährigen Erfahrung, verantworte ich voll und ganz die Entscheidung, EURO MINERAL & EURO GEM nach COLMAR zu verlegen. Dieser Entscheid kommt nach lange ausgereiften Überlegungen und ist Frucht meines Willens, über die besten Karten zu verfügen, um die Zukunft mit Zuversicht zu begehen..
François LEHMANN hat mir 1981 die Leitung der Mineralienbörse anvertraut mit der Aufgabe, ihre harmonische Entfaltung weiterzuführen. 30 Jahre später bin ich ganz ehrlich der Ansicht dieser Herausforderung gerecht geworden zu sein. Es ist nun für mich an der Zeit, an die Übergabe in den besten Bedingungen zu denken und sie in dem Geiste zu planen, der für uns den Erfolg bedeutet hat. Hierbei möchte ich François LEHMANN, der sich angesichts des vom Event angenommenen Ausmaß folgendermaßen geäußert hat: « Du bist völlig verrückt Michel; doch ich bin stolz auf das, was ich dir beigebracht habe! » Michel Schwab

COLMAR das sind auch zahlreiche und vielfältige Unterkünfte, ein internationales Renommee und eine herausragende geographische Lage im Herzen des Elsass zwischen Straßburg (70 km) und Mulhouse (40 km) gelegen, in 50 km Entfernung von Freiburg-im-Breisgau (Deutschland) und 65 km von Basel (Schweiz). Colmar ist mit allen französischen Städten und europäischen Hauptstädten durch die Autobahn A35, über den Flugweg (Flughäfen Straßburg/Entzheim und Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg) und die Hochgeschwindigkeitsstrecken (TGV-Bahnhof) verbunden.

2. DER OFFIZIELLE BERICHT DES BÜRGERMEISTERS VON STE MARIE AUX MINES (CLAUDE ABEL)

Sehr geehrter Aussteller, liebe Besucher

Anlässlich unseres ersten Informationsbriefes erhielten wir zahlreiche Reaktionen. Es wurden unterschiedliche, berechtigte Fragen gestellt. Wir möchten mit diesem Anschreiben verschiedene wichtige Anhaltspunkte im Detail erläutern:

1. DAS WEITERBESTEHEN DER MESSE

Ja, sie wird bleiben!

Trotz der vielen Gerüchte und Falschinformationen, die Sie vielleicht gehört haben, wird die traditionelle, weltweit bekannte Mineralienbörse, weiterhin in gewohnter Form in Sainte-Marie-aux-Mines weitergeführt und auch in Zukunft fortbestehen. Dieses garantieren wir Ihnen.

Die weltweit bekannte Börse, die für Ihre Einzigartigkeit und Individualität seit fast 50 JAHREN anerkannt ist, wird wie gewohnt weiterbestehen. Dafür sorgt ein Team von Spezialisten ,dass aus Organisatoren der alten Messe und Ausstellern besteht. Des weiteren dürfen wir nicht vergessen, das unsere Besucher seit 40 Jahren nach Ste.- Marie-aux-Mines kommen, und daher aus Tradition und somit auch wegen dem Flair wiederkommen werden.

2. SICHERHEITSBESTIMMUNGEN

Obwohl manche Stimmen Fehlinformationen verbreiten, die die Aussteller verunsichern, wollen wir Sie, verehrte Aussteller, daran erinnern, dass wir alle benötigten Genehmigungen haben, damit der Ablauf der Börse wie gewohnt stattfinden kann. Kopien der Genehmigungen stellen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne zur Einsicht zur Verfügung.

Die Börse " 2011" erhielt die Genehmigung aller zuständigen Behörden wie in der Vergangenheit ohne Probleme. Das Landratsamt (Sous-Commission Départementale) hat für 2011 nicht nur die einfache Genehmigung erteilt, sondern hat gleichzeitig eine "Dauergültigkeitserklärung" erlassen, wenn die Planung und die Messeaufteilung identisch bleiben. Dies war der Grund des bisherigen Organisators, die Messe auch 2012 sowie 2013 in Sainte-Marie-aux-Mines zu gestalten. Trotz anderer Behauptungen ist es natürlich vor allem auch im Interesse der Stadt selbst, sämtliche Sicherheitsbestimmungen zu respektieren und zu überwachen. Dies sehen wir als selbstverständlich an!

3. LOGISTIK

Wie jedes Jahr übernimmt die technische Abteilung der Stadt gewissenhaft ihre Aufgaben und steht für die Messe zur Verfügung. Die benötigten Zelte und Tische haben wir bereits vorbestellt.

4. ORGANISATION

Unser Team:

Claude ABEL - Bürgermeister und verantwortlicher Leiter der MINERAL & GEM
Die Stadt Sainte-Marie-aux-Mines stellt die gesamte Organisation, das Budget und das benötigte Personal wie immer bisher zur Verfügung.

Raymonde KISTLER – Manager
Seit über 25 Jahren ist Raymonde in der Event Organisation von Kongressen, Meetings und Konferenzen tätig und hat große Erfahrung im Personalmanagement. Sie war über Jahre verantwortlich für den Aufbau und die Organisation der EuroGem in Ste.- Marie-aux-Mines. Dadurch hat Sie auch heute noch sehr gute Kontakte zu den Ausstellern und der Presse.

Thierry PFERTZEL – Ihr Ansprechpartner
Thierry, der für die weltbekannte Patchwork-Messe in Ste.-Marie verantwortlich war, steht Ihnen für Fragen und Informationen rund um die Messe hilfreich zur Verfügung.

Yves TAILLABRESSE – WebDesigner und Werbefachmann
Mit 20 Jahren Erfahrung in Werbung und Dienstleistung wird Yves mit seinen Strategien und seinem Wissen sowie den neuesten Technologien den wichtigen Platz des Marketings für die Messe übernehmen.

William FREPPEL – Logistik Partner für ValExpo

Celia LEVY –Ingenieur und Verantwortlicher der technischen Dienste von 35 Personen

Aussteller-Komitee :
Christian EGELER & Yue Tutt : Mineralien-Händler

Martin WESKAMP : Edelstein-Händler

 

5. UNSERE LEISTUNGEN

- Messestände
Durch eine ggf. verringerte Anzahl der Händler können wir Ihnen grössere Ausstellungsflächen anzubieten. Unser Ziel ist : Ein Optimum von Mineralien-, Fossilien-, Meteoriten- und Schmuckspezialisten zu empfangen. Diese Größenordnung ist ideal für einen reibungslosen Ablauf im gewohnten, sicheren Umfeld und mit seriösen Mitbewerbern. Nur Aussteller, die unseren hohen Qualitätsansprüchen entsprechen, werden auf der MINERAL & GEM MESSE 2012 ausstellen.

- Parkplätze: 2012 gibt es ein stark verbessertes Parkleitsystem für die Aussteller und vor allem für die Gäste.

- Begrüßung: Wie gewohnt begrüßen Sie im Silbertal Rémi, Pauline, Djems, Line, Béatrice, Maxime, Nicolas und viele andere !

- Stromversorgung: Das gesamte Stromnetz wird nochmals verstärkt, um dauerhaft eine optimale Stromversorgung zu garantieren.

6. MARKETING
Unser Werbebudget wird durch den Landrat (Conseil General du Haut Rhin) unterstützt. So können wir in 2012 eine breite Werbekampagne in den Medien (Presse, Radio...) führen, damit für die Käufer kein Zweifel an der Weiterführung der Messe in Sainte-Marie-aux-Mines besteht.

7. PREISE UND RESERVIERUNG
Wenn Sie Ihren gewohnten Ausstellungsplatz wünschen, bitten wir Sie um schnellstmögliche Nachricht. Anbei erhalten Sie unser Formular für Ihre Platzreservierung sowie die Preisliste. Sollten Sie eine Änderung des Standortes oder der Standgröße wünschen, versuchen wir dies zu ermöglichen. Nach Anmeldeschluss (15. Februar 2012) können wir Ihnen hierfür dann eine Bestätigung senden. Sicherlich haben Sie Verständnis dafür, dass der Eingang (Datum) der Buchungen entscheidend ist für unsere Berücksichtigung. Wir hoffen, dass mit unserem heutigen Anschreiben viele offene Fragen bezüglich des überraschenden Wegganges des bisherigen Organisators der "Bourse aux Mineraux" beantwortet wurden. Um weitere Unklarheiten zu vermeiden, informieren wir Sie, dass zur gleichen Zeit eine andere Mineralienmesse in Colmar geplant ist, die in keiner Weise mit der traditionellen Börse in Sainte-Marie-aux-Mines zu vergleichen ist.

Ehrlich gesagt: Die seit Jahrhunderten verankerte Tradition der Mineralogie im Silbertal kann doch nicht einfach so in eine andere Stadt verlegt werden! Menschen vergehen – Traditionen bleiben......... Bleiben Sie Ihrem Standort treu und entscheiden Sie sich wie gewohnt für Sainte-Marie-aux-Mines.

Mit herzlichem "Glückauf" aus dem Elsass

Das ganze Team von "Minéral & Gem" CLAUDE, RAYMONDE, THIERRY und YVES .

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.