hintergrund modul banner trenner

Zauberwelt der Kristalle im Felberturm, Mittersill (07/08/2011)

Im österreichischen Mittersill präsentiert das Felberturmmuseum zum 16. Mal seine Sonderschau über mineralogische Neufunde. Wieder warten auf die Museumsbesucher sensationelle kristalline Schaustücke.

Herausragende Rarität ist diesmal eine Titanitstufe vom Graukogel im Habachtal, mit hochglänzenden, herrlich grünen Sphenkristallen auf weißem Adular. Eine solch hohe Qualität war von diesem Mineral bisher kaum zu sehen. Nicht wenige Kenner aus dem Kreise der Steinsucher sprechen bereits von der besten Sphenstufe der Welt. Doch noch weitere schöne und interessante Exponate zeigt die Sonderschau; darunter sind:

♦ Ein sehr großer, transparenter Skelettquarz aus dem Habachtal;
♦ Eine einmalig schöne Sphenstufe aus dem Hollersbachtal;
♦ Smaragde und Stufen mit Pyritwürfeln aus dem Habachtal;
♦ Stücke aus einem außergewöhnlichen Bergkristallfund im vorderen Habachtal, teils mit glitzernden dünnen Rutilkristallen besetzt;
♦ Epidote mit Byssolith und Apatit von der Knappenwand im Untersulzbachtal;
♦ Ein sehr dunkler Rauchquarzkristall aus dem Krimmler Achental;
♦ Optisch hervorragende Stufen mit langen und schneeweißen Gipskristallen aus Golling, Land Salzburg;
♦ Große Bergkristalle aus dem Stubachtal;
♦ Citrinkristalle aus der Sonnblick-Nordwand, Rauris;
♦ Klinohumitstufen aus dem Stubachtal.

Wer in den Sommermonaten in der Nationalparkregion Hohe Tauern seinen Urlaub verbringt oder über Kitzbühel und die Felbertauern-Straße nach Süden fährt, sollte auch heuer wieder in Mittersill ein paar Mußestunden einlegen und ins Felberturm-Museum schauen.

Geöffnet Juni bis September: Di-Fr 10-17, Sa/So/Fei 13-17 Uhr. Oktober und Mai: Sa/So/Fei 13-17Uhr.

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.