hintergrund modul banner trenner

Mineralienmuseum und Kristalltage 2011 in Bramberg/Pinzgau (06/2011)

Es sind nicht nur die Vorträge und die schönen Mineralien, die jedes Jahr zahlreiche Sammler nach Bramberg ziehen – vielmehr geht es darum, befreundete Strahler, Stoasucher und Sammler nach der langen Winterpause wiederzusehen. Ist man doch vielen das letzte Mal im Herbst begegnet. Ab Freitagabend gab es durchwegs interessante Vorträge, wobei die Geschichte der Jahrhundertkluft am Planggenstock ein Highlight war. Franz von Arx gab einen tiefen Einblick in das Kluftsystem und war dabei sehr authentisch und streckenweise auch persönlich. Ein weiteres Highlight außerhalb der Vortragsreihe war ein Abstecher in das Mineralienmuseum Bramberg. Nach dem Umbau war es für viele der erste Besuch und einige Sammler zeigten sich sprachlos. Jeder Raum und jede Vitrine ist derart perfekt geplant, durchdacht und gestaltet, wie man es nur selten sieht. Die Anzahl der Exponate wurde drastisch reduziert, so dass jeder Stein perfekt auf den Betrachter wirken kann. Zudem sind einige Weltklasse-Stufen zu sehen, die im alten Museum noch nicht ausgestellt waren. Für Kinder wurden magnetische Kristallmodelle angefertigt und in einem kleinen Kino können die Besucher zwischen verschiedenen Filmen über die Mineraliensuche in der Region wählen. Am Sonntag eröffnete dann Bürgermeister Freiberger bei strahlend blauem Himmel die 21. Mineralien- INFO. In den historischen Vitrinen stellten Sammler aus Kärnten (Peter Pontasch, Andreas Mikl, Peter Dullnig und Markus Steiner) ihre hervorragenden Funde aus. Josef Mühlburger aus Osttirol zeigte außergewöhnliche, alte Funde aus Neben den vielen positiven Eindrücken blieb die Feststellung, dass auch in Österreich die Jugend nur schwer zum Mineraliensuchen motiviert werden kann. Dies zu ändern sei, neben dem Erhalt von Mineralien als Kulturgut, eine der großen Aufgaben für die Zukunft – nicht nur in den Hohen Tauern! Patrick Reith

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.