hintergrund modul banner trenner

Neues Museum für Kinzigtaler Mineralienclub in Gründau, Hessen (05/2011)

Der Kinzigtaler Mineralienclub e.V. eröffnet am 8. und 9. Mai 2011 in Gründau-Lieblos sein Mineralien- und Fossilienmuseum in der Alten Schule am Dorfplatz. Der Ort Gründau liegt zwischen Frankfurt und Fulda im hessischen Kinzigtal. Nach zweijährigen Renovierungsarbeiten des denkmalgeschützten Gebäudes, das von der Gemeinde dem Verein für die Einrichtung eines Museums zur Verfügung gestellt wurde, können endlich die Exponate der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Zu diesem Anlaß sind auch Fachleute der Mineralogie, Geologie und Paläontologie geladen. Außer einem Querschnitt durch die mineralogische Systematik und viele lokalbezogene Sammlungsstücke befinden sich auch Fossilien in den Ausstellungsvitrinen (z.B. aus Messel). Ein Teil der Vitrinen ist für wechselnde Sonderschauen vorgesehen, damit es immer wieder Neues zu entdecken gibt. Es ist beabsichtigt, nach der offiziellen Eröffnung die Ausstellung zu regelmäßigen Öffnungszeiten dem allgemeinen Publikum und nach Vereinbarung auch für Schulklassen und andere Gruppen zu öffnen.

Kontakt: Thorsten Häuser, Kinzigtaler Mineralienclub e.V., 63584 Gründau, Gelnhäuser Str. 2. Tel: 06661-6551

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.