hintergrund modul banner trenner

Baden bei Wien: Intermineralia feierte Geburtstag (02/2011)

Großer Einsatz macht sich bezahlt. Was als überschaubare Mineralienmesse mit 15 Ausstellern vor den Toren Wiens begann, entwickelte sich erfolgreich zu einer der größten österreichischen Fachmessen für Hobbymineralogen. Mitte November 2010 gab es für den Organisator Heinz Soucek, der auch Obmann des Mineralien und Natur Verein Wienerwald ist, und seine aktiven Mitarbeiter mit der 25. Intermineralia Badenallen Grund zu feiern.

Die Jubiläumsmesse wurde mit einer krönenden Zusammenfassung aller bisherigen Sonderschauen mit prächtigen Mineralien aus Indien, Brasilien, China und vielen anderen Ländern in Vitrinen des Naturhistorischen Museums in Wien gewürdigt. Zu dem Anlass gab es auch eine Buchpräsentation „Mineralienbilder“ von der bekannten Künstlerin Hildegard Könighofer, die darüber hinaus mit ihren ausgestellten Werken – daneben die Originalstufen – die Intermineralia bereicherte.

Heute gilt die Mineralienmesse in Baden als die Drehscheibe zwischen internationalen Händlern und fachkundigem Publikum aus dem österreichischen Raum. Pro Ausstellung finden sich bereits über 110 Aussteller von 25 Nationen aus aller Welt nach Niederösterreich ein.

Trotz der steigenden Nachfrage verfolgt Organisator Heinz Soucek keine Expansionspläne. „Wir haben nicht die Absicht zu vergrößern, sondern wollen uns weiterhin darauf konzentrieren, qualitativ hochwertige Exponate zu präsentieren“, freut sich der Organisator über die stetige Nachfrage. Besonders großen Anklang beim Publikum finden die Sonderschauen, die nicht nur internationale Herkunftsländer, sondern auch regio-nale mineralogische Besonderheiten aus Österreich zum Thema haben.

Die 26. Intermineralia widmet sich übrigens am 19. und 20. März 2011 einem regionalen Thema. Schwerpunkt sind die mineralogischen Besonderheiten des Burgenlandes, mit Gipsrosen, burgenländischer Jade aus dem Ort Bernstein, Antimonit und Magnetit. Ein Hauptaugenmerk gilt auch den fossilen Fundstätten des Burgenlandes. Als witziges Detail am Rande sind auch Weinsteinkristalle aus Fässern zu bewundern.

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.