hintergrund modul banner trenner

Jubiläum: 50 Jahre Sainte-Marie-aux-Mines (06/2013)

Anfang Juli 1963 organisierte François Lehmann (1917-1997) im alten elsässischen Bergbaustädtchen Sainte-Marie-aux-Mines mit seinem Verein „Amis des Anciennes Mines" die Ausstellung „Journée des Mines" (Tag der Bergwerke) – mit kleiner Tauschbörse. Bereits im Jahr 1966 legte die „Exposition Bourse Internationale" den Grundstein zur heute weltberühmten Mineralienbörse.

1981 übergab François Lehmann die Leitung an Michel Schwab, der die Börse zum Großereignis „Euro Mineral" aufbaute. Bis 2011 stieg die Besucherzahl von 3.000 auf mehr als 34.000!

Im Jahr 2012 übernahm die Stadt Sainte-Marie unter Leitung des Bürgermeisters Claude Abel die Organisation der neuen „Mineral & Gem" (→Lapis 7-8/2012).

Vom 27.-30. Juni 2013 feiert die Börse in Sainte-Marie-aux-Mines ihr 50. Jubiläum. Ein besonderes „Geburtstagsprogramm" mit mehr als 40 Einzelveranstaltungen – Sonderausstellungen, Vortragsreihen und eine Buchpremiere – soll wieder über 30.000 Liebhaber von Mineralien, Edelsteinen, Fossilien und Schmuck anziehen.

Dazu wird Mineral & Gem noch weiter wachsen: Dieses Jahr versammeln sich auf mehr als 38.000 Quadratmetern rund 1.000 Aussteller aus der ganzen Welt im historischen Bergarbeiterstädtchen, das malerisch eingebettet ist in die grüne Berg- und Waldlandschaft des Val d'Argent im Elsaß.

Gleich zwei große mineralogische Sonderschauen werden vom Mineralogischen Museum Straßburg, der École des Mines und dem Naturhistorischen Nationalmuseum in Paris ausgerichtet und von Alain Martaud betreut:

Die verborgenen Schätze Amerikas" zeigen u.a. Silberlocken aus dem 19. Jahrhundert, prächtig kristallisiertes Gold und rosafarbene Turmalinkristalle aus Kalifornien.

Die Mineralien aus dem Val d'Argent" sind erstmal seit Jahrhunderten wieder an ihrem Ursprungsort vereint, darunter die schönsten Stufen mit gediegen Silber, Kupferkies und dem edlen „Rotgültigerz" Proustit, sowie absolute mineralogische Raritäten, die erstmals aus dem Silbererzrevier um Sainte-Marie bekannt wurden.

Weitere Ausstellungen und Diavorträge befassen sich u.a. mit den Themen Die schönsten Steinbrüche EuropasJunge Designer und ihre Schmuckstücke – Das Licht der Bergleute: Bergbaulampen aus aller Welt – 400 Jahre Bergbau: Silberminen und ihre Arbeiter – Facettierter Quarz aus Brasilien – Meteoriteneinschläge und die Mineralschätze der Neuen Welt. Auf dem „Weg der Dinosaurier" überraschen acht lebensgroße Dinosaurier Kinder und Erwachsene.

Workshops für Erwachsene und Kinder bieten Schleiftechniken für Edelsteine, Goldschmiedekunst und Schmuckbearbeitung oder Goldwaschkurse.

Öffnungszeiten: Für Fachbesucher Donnerstag, 27. Juni + Freitag, 28. Juni jeweils 9-19 Uhr; für alle Besucher Samstag, 29. Juni 9-19 Uhr und Sonntag, 30. Juni 9-18 Uhr. Weitere Info: www.sainte-marie-mineral.com

     Ste-Marie-aux-MinesKlicken Sie auf das Bild für 
     eine Großansicht und Infos!

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

27. - 29. Oktober    München

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.