hintergrund modul banner trenner

Faszination vogtländischer Mineralien

Das „Oelsnitzer Mineraliengewölbe“ im Schloß Voigtsberg informiert in einer Dauerausstellung im Kellergewölbe der Kernburg anhand von 400 ausgestellten Exponaten über vogtländische Mineralien, den vogtländischen Bergbau und seine Geschichte. Anschaulich gestaltet, bildet das Grundgerüst der Ausstellung das zentrale Thema des „Sammelns“, nicht zuletzt deshalb, weil die Ausstellung dem uralten Sammeltrieb eines privaten Sammlers zu verdanken ist.
Dr. Edgar Schramm stellte seiner Heimatstadt Oelsnitz im Jahr 2010 eine 400 Stücke umfassende Sammlung vogtländischerr Mineralien zur Verfügung, um sie der Nachwelt zu erhalten und der Öffentlichkeit zu präsentieren. In speziell gestalteten Vitrinen und mit Informationen zu den jeweiligen Fundpunkten versehen, sind sammlerische Kostbarkeiten wie Baryt aus Zobes, Wavellit aus Schloditz oder Fluorit aus Schönbrunn zu bestaunen.
„Die Ausstellung vogtländischer Mineralien ist dabei auch ein Brückenschlag zur Vergangenheit, denn Schloss Voigtsberg war selbst einmal bis Mitte des 19. Jahrhunderts Bergamt“, so Daniel Petri, Geschäftsführer der Oelsnitzer Stadtmarketing und Tourismus GmbH, die den Museumskomplex betreibt.
Die Dauerausstellung ist ebenso wie das Teppichmuseum dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 11-17 Uhr geöffnet. Weitere Info: www.oelsnitz.de




Klicken Sie auf das Bild
für Infos und weitere Bilder!

 


 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

 

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.