hintergrund modul banner trenner

Tauern-Neufunde im Museum Mittersill

aquamarin TFM

Der beste Aquamarinkristall aus dem Oberpinzgau mißt 6,5 cm. Sammlung Kurt Windberger, Foto: Erwin Brugsteiner.

Wer in den Sommermonaten in der österreichischen Nationalparkregion Hohe Tauern seinen Urlaub verbringt oder über Kitzbühel und die Felbertauern-Straße nach Süden fährt, sollte in Mittersill ein paar Mußestunden einlegen und ins Felberturm-Museum schauen. In seiner 17. Sonderschau über mineralogische Neufunde zeigt es heuer den besten je im Oberpinzgau gefundenen Aquamarinkristall. Er leuchtet in satter blauer Farbe aus dem Muttergestein und ist 6,5 x 2 cm groß. Besonders zu erwähnen sind auch schöne, schneeweiße Stufen mit Eisenblüte (Aragonit). Man könnte meinen, sie seien vom Erzberg in der Steiermark. Tatsächlich wurden sie aber 2011 im Glemmtal gefunden. Diese Stücke bezaubern durch ihre bizarren und filigranen, tropfsteinartigen Formen. Dazu präsentiert die Sonderschau zahlreiche weitere schöne und interessante Exponate:
♦ Sehr große Bergkristalle aus der Rauris;
♦ Smaragde und Stufen mit  Pyritwürfeln aus dem Habachtal;
♦ Epidote mit Byssolith, Apatit und Albit von der Knappenwand im Untersulzbachtal;
♦ Ein orangefarbener Scheelitkristall aus dem Stubachtal;
♦ Rauchquarzkristalle mit Hämatit und Adular aus dem Gasteinertal;
♦ Verschiedene Rauchquarze und Bergkristalle aus mehreren Tauerntälern;
♦ Molybdänit aus dem Obersulzbachtal;
♦ Hessonit von der Schwarzen Wand im Hollersbachtal.


Geöffnet Juni bis September: Di-Fr 10-17, Sa/So/Fei 13-17 Uhr. Oktober und Mai: Sa/So/Fei 13-17Uhr.

 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

 

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.