hintergrund modul banner trenner

Die großen Mineralienbörsen – die vor allem in der zweiten Jahreshälfte stattfinden – sind nun bereits Geschichte. Unter dem Strich ist ein leichter – kein gravierender, wie manche befürchtet haben – Rückgang zu erkennen, obwohl die Veranstalter hier noch mehr in Werbung und Sonderausstellungen investiert haben als in den vergangenen Jahren. Wir sind alle gespannt, was das neue Jahr in dieser Hinsicht bringt. Wesentlich weniger Börsen wird es auf alle Fälle nicht geben, wie Sie sich in diesem Heft überzeugen können. Der große Lapis-Börsenkalender ist in etwa genauso umfangreich wie letztes Jahr. Bis jetzt sind uns gut 340 Börsen gemeldet. Aber wie Sie wissen, gibt es noch die eine oder andere Änderung im Laufe des Jahres, auf die wir monatlich im Aktuell-Teil jedes Lapis-Heftes hinweisen.   Es gibt sie noch – unglaubliche Stufen, verbissene Schürfer, verrückte Sammler, ausgezeichnete Künstler Seit langem bekannt ist die Rogerley Mine in Nordengland. Erst vor ein paar Jahren begann dort das Team Cal Graeber, Jesse Fisher und Byron Weege einen Bergbau ausschließlich zur Stufengewinnung. Und das Wunder geschah – man fand Stücke, die weit besser sind als diejenigen, die in der aktiven Bergbauphase gefunden wurden und in den Museen dokumentiert sind. Solche Funde sind tatsächlich vergleichbar mit einem Sechser im Lotto! Robert Brandstetter, zur Zeit wohl der beste Fluoritsammler, will die Stücke nicht nur in seiner Vitrine stehen sehen, sondern ihn interessieren auch deren Vorkommen und die Fundumstände. Seine Begeisterung – nüchterne Menschen würden ihn hier schon fast als verrückt bezeichnen – führte zu dem groß-artigen Bericht in dieser Lapis-Ausgabe.   Mineralartistsshow … Und damit noch nicht genug, sein Samm-lerglück wird vollkommen durch ein Gemälde eines seiner Lieblingsstücke, das die Grazer Künstlerin Hilde Könighofer exklusiv anfertigte. Während der diesjährigen Tucson Show findet eine Sonderausstellung statt, auf der Daniel Trinchillo und Bryan Swoboda die derzeit besten Mineralienkünstler – Wendell Wilson, Susan Robinson, Eberhard Equit und Hilde Könighofer – nebst Bildern und natürlich den dazugehörigen Stücken präsentieren. Außerdem finden Sie in diesem Heft die Beschreibung einer Neuentdeckung aus der Tsumeb Mine und Hans-Peter Schröder führt uns mit seinem Artikel über den Hohentwiel zurück in die Romantik.
 

Zur aktuellen Ausgabe

facebook logo

Aus unserem Sortiment

Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2011 JoomlaWorks Ltd.

Besuchen Sie Lapis auf folgenden Börsen:

 

27. - 29. Oktober    München

17. - 19. November    Stuttgart

Mineralien & Zubehör

Kontakt  Impressum  Datenschutz  AGB                                                                                                                                
       

Copyright © 2012 C.Weise Verlag. Alle Rechte vorbehalten.